Produktion

Schweizer Qualität

Produktion

VALERA blickt auf 60 Jahre Erfahrung bei der Produktion von Haarpflegegeräten zurück und unterscheidet sich durch ihr In-House Manufacturing und In-House Research & Development von den meisten Mitbewerbern, die ihre Geräte in China entwickeln und fertigen lassen. Im eigenen Werk in Ligornetto (Schweizer Kanton Tessin) designt, entwickelt und produziert VALERA alle Haartrockner sowie die Haarglätter-Linie Swiss’X. Auch die Maniküre-/Pediküre-Geräte werden in der Schweiz in Zusammenarbeit mit Spezialisten hergestellt. Konsequent verfolgt VALERA die Strategie, die Produktion in der Schweiz nicht nur beizubehalten sondern sogar zu erweitern.

VALERA verfügt über ein hochmotiviertes Team von erfahrenen Spezialisten – Techniker, Produktentwickler und Designer. Sie arbeiten im Firmensitz und Werk in Ligornetto direkt mit ihren Kollegen aus der Marktforschung, den VALERA Verkäufern und dem Kundendienst zusammen. So geht man bei VALERA sicher, dass die Produkte nah am Markt entwickelt werden und optimal auf die Bedürfnisse der Kunden abzielen. Ein perfektes Beispiel für eine innovative Entwicklung aus dem Hause VALERA ist Rotocord, das Drehgelenk für Kabel professioneller Haartrockner. Eine bahnbrechende Idee, die VALERA Produktentwickler aufgrund von Hinweisen aus dem Frisörhandwerk verfolgt und erfolgreich umgesetzt haben.

In der VALERA Produktionshalle arbeiten circa 100 Beschäftigte in bis zu sechs Linien und montieren in exakt aufeinander abgestimmter Präzisionsarbeit Haartrockner und Glätteisen. Pro Jahr werden im Durchschnitt 1,5 Millionen Haartrockner produziert. Die fortlaufende Optimierung der Arbeitsabläufe wird von hauseigenen Ingenieuren und der Produktionsleitung überwacht. Sie dient der Qualität der Produkte ebenso wie der Sicherung des gesundheitlichen und arbeitsergonomischen Wohlbefindens der Beschäftigten.