Tradition

Swiss Quality

Tradition

Schweizer Käse ist zu Recht für seine einzigartige Qualität berühmt und erzielt bei internationalen Qualitätswettbewerben regelmäßig Bestnoten. Rund die Hälfte der in der Schweiz produzierten Milch wird zur Käse verarbeitet. Die Käseherstellung ist eine wirkliche Kunst und hat in der Schweiz eine lange Tradition, die bis ins Römische Reich zurückgeht. Wenn durch klimatische Schwankungen der Getreideanbau in den Bergen stark zurückging, wurde der Käse zum wichtigen Nahrungsmittel. Typisch für die Schweizer Käsereien ist es seit jeher, naturbelassene Produkte von höchster Güte zu fertigen. Jeder einzelne Schritt der Käseherstellung beeinflusst den Geschmack. Schweizer Kühe fressen Gras im Sommer und Heu im Winter, Silofutter ist nicht erlaubt, um die natürliche Qualität des Ausgangsmaterials Milch zu garantieren. Die schnelle Verarbeitung der traditionell nicht pasteurisierten Milch wird durch die kurzen Wege vom Bauern zur Dorfkäserei gewährleistet. Die Fertigung erfolgt auch heute nach traditionellen Methoden und überlieferten Rezepturen auf traditionell-handwerklichem Weg, jeder Laib wird während der Reifezeit liebevoll gepflegt. "Klasse statt Masse!" ist das bewährte Rezept.